Wir brauchen Sie !

„Engagement in der Kommunalpolitik, nichts für mich, das kann ich nicht, das kostet mich zu viel Nerven und Zeit“.

So oder ähnlich sind die Aussagen von Freunden und Bekannten, wenn sie auf politisches Mitwirken in der Gemeinde angesprochen werden.

Aber für wen ist es dann was?
Natürlich vor allem für die (meist) älteren Herrschaften, die das schon seit Jahren gestalten, in ihren Klüngeln die wichtigen Entscheidungen fällen. Die ihr eigenes Klientel, mit dem sie an der Theke oder am Stammtisch sitzen, zu befriedigen versuchen. Unsinn! Für jeden, der sich einmischen möchte, ist die Kommunalpolitik ein Gebiet, in dem direkte Gestaltungsmöglichkeiten vorhanden sind.

Wer kann denn so was?
Natürlich die oben erwähnten Herrschaften, die die Weisheit gepachtet haben, Sie als normaler Bürger haben da kaum die Kompetenzen. Natürlich nicht! Jeder Bürger kann mitarbeiten, vielleicht haben gerade Sie in Sachfragen Kompetenzen, die bisher nicht vorhanden sind.

Nerven?
Das politische Engagement fordert die Auseinandersetzung mit anderen Ansichten und den sie vertretenden Personen. Das kann auch mal „an die Nerven“ gehen, anstrengend sein und für Sie als „Normalbürger“ ist das daher Nichts. Wer´s glaubt!

Das Mitwirken macht Spaß.
Es bestehen aus der Oppositionsrolle Gestaltungsmöglichkeiten. Auch wenn es manchmal nur ein Picken in pikanten Angelegenheiten ist. Und wer weiß, wie die Mehrheiten nach der nächsten Wahl aussehen?.

Zeit?
Für politisches Engagement muss man ganz schön viel Zeit investieren, da bleibt für andere Interessen kein Raum mehr. Muss nicht sein.

Konkret bedeutet Engagement in der Kommunalpolitik:
Einmal im Monat Gemeindevertretersitzung, meist eine bis zwei Fraktions- und/oder Ausschusssitzungen und die Vorbereitung der Sitzungen. Natürlich kostet die Sache Zeit. Aber womit verbringen Sie heute Ihre Zeit?

Mitgestalten ist eine sinnvolle Investition Ihrer Zeit.
Es gibt jede Menge Themen in der Heuchelheimer Kommunalpolitik, die auf Ihre Mitarbeit warten:
Was wird aus dem Schwimmbadgebäude und -gelände?

Müllberg Heuchelheim-Nord: Darf das Profitinteresse einzelner Unternehmen / Personen unsere  Landschaft derart umgestalten? Jetzt möchte man noch auf dem ganzen Dreck Gewerbe ansiedeln.

Wie geht es weiter mit der Verkehrssituation im Ort?
Schaffen wir es, auch unser Verhalten zu ändern? Wie sagte der neue Bürgermeister so treffend:  „Den meisten Verkehr erzeugen wir innerhalb des Ortes“.

Wie wäre es mit einem Heuchelheimer Bus-Rundverkehr?  Oder kommen doch wieder die Konzepte der 60er und 70er Jahre zur Geltung (Umgehungstraße)?

Stichwort Demografische Entwicklung: Ein riesiges Neubaugebiet wird erschlossen, innerorts verfallen die Höfe und Häuser und auf 150 m² Fläche lebt noch eine Person. Oder gelingt es, die Innerortslagen für Zuzügler attraktiver zu gestalten, gibt es Perspektiven für Mehrgenerationenwohnen und wie kann die Gemeinde ein solches Umdenken unterstützen und fördern?

Wie organisieren wir die notwendige Betreuung in allen Altersstufen vom Kindergarten bis zur Pflege?

Die kommunale Finanzsituation läuft aus dem Ruder, zu überlegen ist daher, welche Investitionen in die Infrastruktur angemessen sind.

Also, Sie sehen, es gibt viel zu tun, machen Sie mit.
Politisches Engagement ist „in“. Sie haben es bisher nur noch nicht bemerkt.

Noch ein paar Worte zu der Situation in der Partei:
Die GRÜNEN in Heuchelheim sind eine sehr aktive Partei mit geringen personellen Ressourcen. Bei den nächsten Kommunalwahlen 2011 werden sich einige altgediente Personen nicht mehr zur Wahl stellen.  Um die aktive grüne Kommunalpolitik mit einer starken Kandidatenliste weiterführen zu können, suchen wir aktive und ruhige, junge und alte, laute und leise, schnelle und langsame, bewahrende und vorwärtsstürmende Menschen zur Mitarbeit. . . . . .

. . . mit anderen Worten: Wir suchen Sie!
Kommen Sie doch zu unserem öffentlichen Plenum. Dieses findet einmal im Monat in der Gaststätte „Merlin“ statt. Die Ankündigung entnehmen Sie dem Blättchen. Melden Sie sich telefonisch oder per mail an:

Hanni Bepler-Klein, Telefon 0641 63106,
hanni@bepler-klein.de oder bei
Sabine Müller-Kübler, Telefon 0641 9605737,
mueller-kuebler@volker-kuebler.de.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel