Grüne fordern bezahlbare und soziale Wohnraum-Angebote

Ortsverband Heuchelheim 25.02.2016 Stephan Henrich, Vorstand

Pressemitteilung

Heuchelheimer Grüne fordern bezahlbare und soziale Wohnraum-Angebote

Nach der Haushalts-Debatte, bei der erneut und einvernehmlich auf die gute Heuchelheimer Finanzlage verwiesen wurde, fordert der Ortsverband Bündnis 90/Grüne kommunale Investitionen im sozialen Wohnungsbau. „Wer, wenn nicht Heuchelheim, kann sich eine Millionen-Investition für ein sinnvolles und Signal gebendes Projekt leisten?“, fragt Vorstandsmitglied Stephan Henrich. Er verweist auch auf einen kürzlich eingebrachten Antrag der grünen Fraktion, wonach auf einem geeigneten (zentral gelegenen) gemeindlichen Grundstück, wie z.B. dem ehemaligen Festplatz am Linnpfad, eine multifunktionale Wohnanlage für etwa 50 Wohnplätze in unterschiedlichen Wohnungstypen mit Gemeinschaftsräumen und Serviceeinrichtung errichtet werden soll. Diese soll für den Erstbezug als Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge (zum längeren Aufenthalt) bereit stehen, ihre Ausgestaltung soll jedoch eine perspektivische Nutzung zum niedrigpreisigen Wohnen und/oder für bestimmte Zielgruppen berücksichtigen.

Bezahlbarer Wohnraum ist kein Luxus, sondern eine Frage der Gerechtigkeit. Auch in der Gemeinde Heuchelheim besteht ein Mangel an erschwinglichen Wohnungen – nicht nur für Menschen mit geringem, sondern auch mit mittlerem Einkommen. Durch die aktuelle Flüchtlingssituation wird nochmals deutlich, wie notwendig die Sorge um Abhilfe einer entstehenden Wohnungsmisere ist.“ So steht es im grünen Wahlprogramm für die anstehende Kommunalwahl.

Die Finanzierung dieses, eventuell auch zusammen mit einer vom Landkreis vorgesehenen Gesellschaft, soll durch das vom Land Hessen aufgelegte Kommunale Investitionsprogramm erfolgen, das zu äußerst günstigen Konditionen auch die Errichtung von Wohngebäuden u.a. für Flüchtlinge und Soziales Wohnen fördert. „Wir Grüne setzen uns dafür ein, dass diese Mittel gezielt für den Wohnungsbau verwendet werden, und nicht – wie zu befürchten ist – für die üblichen Straßenausbesserungen“, so Henrich weiter.

Gleich zur ersten Sitzung der Gemeindevertretung nach der Wahl werden die Grünen diese Wohnungsbau-Initiative in die parlamentarische Beratung einbringen.

V.i.S.d.P.: Stephan Henrich, Hinter der Kirche 4, 35452 Heuchelheim; 0641/306-2331, 9661260

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel