„Und wenn morgen die Welt unterginge . . .

... noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen

... noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen

würde ich noch heute ein Apfelbäumchen pflanzen“ hat Martin Luther auf die Frage geantwortet, was er tun würde, wenn er wüßte, dass die Welt unterginge.

Wir haben am Samstag, dem 27. März 2010, den „Heuchelheimer Schneeapfelbaum“ gepflanzt, mit der Hoffnung der GRÜNEN Opposition auf gutes Anwachsen und reiche Ernte, sicherlich auch von den Schenkenden – den Heuchelheimer Sozialdemokraten – so gewünscht.

Mit Hochprozentigem getauft und angestossen darauf, daß bei den Kommunalwahlen 2011 eine ähnlich hohe Prozentzahl für die Heuchelheimer GRÜNEN erreicht wird. Das Geheimnis der Zahl soll nach abgeschlossener Wahl gelüftet werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel