Wasser ist zum Waschen da….

… und noch zu vielem mehr, das erkannte schon im Jahre 1956 Hans Hee, der Urheber dieses Liedchens, das als Kinderlied vielen noch in Erinnerung sein dürfte. Es dient zum Zähneputzen, man benötigt es für die Wasserspülung, das liebe Vieh braucht es und die Feuerwehr sowieso.

Wir hier, die wir einfach nur den Hahn aufdrehen, spüren erst dann, wie sehr wir es brauchen, wenn es einmal kurzzeitig abgestellt wird. Wir können uns nicht vorstellen, ohne unser täglich Wasser zu sein.

Was aber, wenn gar kein Wasser fließt? Oder wenn es verschmutzt oder gar verseucht wäre? Oder wenn wir kilometerweit zum nächsten Brunnen  laufen müssten?

Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Sauberes Trinkwasser jedoch ist eine knappe und ungleich verteilte Ressource. Noch immer müssen fast 800 Millionen Menschen ohne sauberes Trinkwasser und mehr als 2,5 Milliarden ohne sanitäre Anlagen auskommen. Mehr als 40 Prozent der unterversorgten Menschen leben in Subsahara-Afrika. Besonders dramatisch ist die Lage in ländlichen Gebieten. Dort haben 97 Prozent der Familien keinen Wasseranschluss, jeder Siebte trinkt aus Flüssen, Seen oder Tümpeln.

Sauberes Wasser wird zusätzlich durch „Landgrabbing“ verknappt, indem große Agrarflächen meist von ausländischen und transnationalen Unternehmen zur Herstellung von bewässerten Exportprodukten genutzt werden. Im Vordergrund stehen dabei meist die Gewinne einzelner und nicht das Wohl vieler.

Wie kann der Zugang zu sauberem Trinkwasser international durchgesetzt werden? Was bedeutet in diesem Kontext das 2010 von der Vollversammlung der Vereinten Nationen offiziell anerkannte „Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser und Sanitärversorgung“? Wie kann das Landgrabbing, das auch in Europa stattfindet, aufgehalten werden?

Darüber wollen wir am Donnerstag, 12. September um 19:30 Uhr mit MdB Tom Koenigs sprechen. Ebenfalls anwesend sein und das Thema „Wasserversorgung“ auf die kommunale Ebene herunterbrechen wird Christian Otto, unser Land­tags­kandidat für unseren Wahlkreis.

Wir treffen uns im Nebenzimmer der Ratsschänke in Fernwald-Steinbach.


Heike Habermann Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Fernwald Behringstraße 7 35463 Fernwald Tel.: 0178/8341175 heike.habermann@gruene-fernwald.de www.gruene-fernwald.de

Verwandte Artikel