Briefwahl beantragen

Für alle, die lieber in Ruhe und von zuhause aus wählen möchten:
Weil Sie sonntags frei haben möchten, im Urlaub sind oder als Student*innen gerade nicht an ihrem Studienort sind oder aus anderen Gründen am 6. März 2016 nicht persönlich den Stimmzettel in die Wahlurne werfen können, kann ab sofort bis zum 4. März 2016 Briefwahl beantragt werden, die Formulare dazu werden mit Anleitung per Post zugeschickt.

Der Antrag auf Briefwahl ist auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung und in vielen Gemeinden online, dieser wird unterschrieben und im Rathaus der jeweiligen Gemeinde eingeworfen.

Ohne Wahlbenachrichtigung mit Personalausweis können die Wahlunterlagen im Briefwahlbüro erhalten werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel